LUBI Wall zur Aufwertung der Fassade

Wirksamer Fassadenschutz bei Neubau und Sanierung

Das patentierte Solar-Luftsystem bietet bei der energetischen Auslegung eines Gebäudes enorme Vorteile: Das System ist nach EnEV (der Energie-Einsparverordnung für Nicht-Wohngebäude) und BAFA förderfähig und die erzeugten Regenerativ-Energiemengen werden nach EnEV anerkannt. 

Das LUBI Wall System kann beim Neubau eingeplant werden, die erzeugten Energiemengen können bei der Nachweisführung entsprechend ausgewiesen werden. Eine Nachrüstung einer Außenfassade ist ebenso möglich – eine vorhandene Wandfläche kann aus Beton, Metall, Ziegeln oder sonstigem Material bestehen.

Die erwärmte Luft wird flexibel genutzt: Direkt zur Beheizung, zur Luftvorwärmung für direkt befeuerte Gas-Dunkelstrahler oder Warmlufterzeuger, als Prozesswärme oder im Rahmen der Trocknungstechnik. Das Institut für Technische Gebäudeausrüstung hat in Zusammenarbeit mit GoGaS ein Tool entwickelt, mit dem entsprechende Nachweis berechnet werden können

LUBIWALL_Prinzipskizze-farbig-beschriftet

Vorteile bei Sanierung von Gebäuden im Bestand

Eine nachträgliche Installation auf der Außenfassade ist ebenso möglich. Das bietet bei den Gebäudeflächen, die von der Ausrichtung für den Einsatz einer LUBI Wall geeignet sind, Vorteile ggü. einer Wärmedämmung - das LUBI Wall System produziert als Fassadenelement Wärme, die im Gebäude genutzt werden kann. Neben ästhetischen Vorteilen bietet LUBI Wall damit einen optimalen Wetterschutz. Die Elemente sind UV-beständig, resistent gegen Wind und Schnee und so schützt eine LUBI Wall die Fassade vor Wettereinflüssen.

Die Sonneneinstrahlung durchdringt die dunklen Polykarbonat-Paneele der LUBI Wall und erreicht die Rückwand. Entweder direkt die Hausfassade oder eine eigens montierte Unterlage, die als „Solarabsorber" fungiert. Genau an diesem Punkt verwandelt sich die Sonnenstrahlung in Wärme und bildet eine Luftschicht hinter den Paneelen, die ca. 40 bis zu 45 Kelvin (entsprechend bis ca. 35 bis 40°) über der Umgebungstemperatur liegt.

So kann diese warme Frischluft direkt für die Beheizung oder für Prozesse verfügbar gemacht werden. In den warmen Monaten des Jahres kann das System zur Nachtzeit die kühlere Aussenluft ebenso ansaugen und dann zur Kühlung eines Gebäudes beitragen.

Flexibel im Einsatz – Fassadenelemente mit System

Die Einsatzmöglichkeiten einer LUBI Wall sind zahlreich - das System ist EnEV-konform und trägt zur Erfüllung des EEWärmeG bei, eine Solar-Keymark Zertifizierung liegt ebenso vor. Das Ganze ist in Deutschland zugelassen für staatliche Förderung (BAFA-konforme Technologie):

  • Informationsbroschüre_LUBIWALLoptimal zur Beheizung und Belüftung von gewerblichen, industriellen, landwirtschaftlichen und kommunalen Gebäuden
  • Industriegebäude aller Art – Lager- und Logistikhallen, Fertigungs- und Produktionsgebäude
  • landwirtschaftliche Gebäude – zur Trocknung von Lagergut
  • Büro- und Verwaltungsgebäude in der Privatwirtschaft oder der öffentlichen Verwaltung
  • Messe- und Veranstaltungshallen, Ausstellungshallen
  • Schulen und andere öffentliche Gebäude, Sporthallen
  • nutzbar für Hallenheizung, Prozesswärme und Trocknungstechnik
  • luftgeführt, also keine Einschränkungen durch Frost, Dampf oder Stagnation
  • UV-beständiger Fassadenschutz – Schutz vor Witterungseinflüssen (Wind, Regen, Schnee, Feuchtigkeit usw.)

Die aktuellen Informationsbroschüren zur LUBI Wall stehen als Drucksache zur Verfügung, ebenso als PDF-Datei. Wir senden Ihnen diese Unterlagen kostenfrei und unverbindlich postalisch oder per eMail zu.


Weitere Informationen zu Zuschussmitteln nach BAFA-Innovationsförderung / bei technischen Fragen oder zu umgesetzten Projekten / Referenzen kontaktieren Sie uns per Mail über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Kontaktformular

© für Texte und Abbildungen by GoGaS - unserem C3CONSULT-Produktpartner